Mittwoch, 3. Mai 2017

Walpurgisfest in Saalfeld auf den Weidig

Am 30. April war wie schon die Jahre zuvor das Walpurgisfest auf den Weidig / Festplatz in Saalfeld.
Wir machten uns gegen 19 Uhr auf den Weg denn das anbrennen des Hexenfeuers sollte gegen 20 Uhr sein.
Das sollte auch in diesen Jahr wieder spektakulär sein ...größer und besser...
So bauten die Betreiber eine Hütte aus Paletten in Größe eines kleinen Hauses.

Mit eine Werbeanzeige Haus zu verkaufen hat man sogar auf Facebook Werbung gemacht. Das hat sich auch gelohnt, denn das Fest war gut besucht von allen Altersgruppen. Und auch Essen und Getränke gab es, so das jeder was gefunden hat um seinen Appetit zu stillen.

Ziemlich schnell war die Zeit um und das Feuerchen wurde unter Aufsicht von Sicherheitspersonal und von den Betreibern entfacht. Schnell stand das Häuschen in Flammen wo zuvor noch Kinder verstecken und fangen spielten.


Die Flammen schlugen schnell sehr hoch und wurden mit Brandbeschleuniger gefüttert.
Und die Hütte brannte Lichterloh, aber die Flammen waren heißer und größer als gedacht, so musste der Sicherheitsabstand vergrößert werden. Wer bis dahin das noch nicht selbst gemacht hatte, da die Temperatur kaum noch auszuhalten war.
Ich gehe davon aus das Wind und die Schnelligkeit des Brandes unterschätzt wurde, aber es kam niemand zu schaden und die Sicherheitsleute hatten immer ein wachsames Auge auf das Feuer und die Besucher.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen