Freitag, 29. November 2013

Das erste Adventswochenende 2013 naht

.....ich wünsche euch allen ein beschauliches 1. Adventswochenende 2013 .....
Da an diesen Wochenende der Kugelmarkt in Lauscha ist werden wir am Sonntag mit Kind und Kegel auf den Weihnachtsmarkt nach Lauscha fahren.
Ich hoffe das Wetter spielt mit und es fallen vielleicht auch ein paar Schneeflocken.

Der Kugelmarkt ist einer der schönsten Weihnachtsmärkte hier in Thüringen und findet am ersten und zweiten Adventswochenende statt.

Viel Spass all denen die an diesen Wochenende oder am nächsten den Markt besuchen.

Freitag, 22. November 2013

Schutzengel

Ab sofort könnt ihr euren eigenen Schutzengel kaufen.

Meine Tochter bietet das auf ihrer Internetseite mit an.

Wer braucht nicht einen Schutzengel?

Eigentlich brauch doch jeder einen!
Deswegen habe ich mich daran gemacht, kleine Schutzengel zu basteln. Bestehend entweder nur aus Perlen mit kleinen Heiligenschein oder mit Perlen und Blütenkelch als Kleidchen. Alles ist möglich und alle Farben können verarbeitet werden. So kann man für jeden einen Engel in der Lieblingsfarbe machen.
Das ideale Geschenk zu Nikolaus, Jahrestag oder eben einfach mal so.
 
 
 
Hier geht's zur Seite:
 
 
auch andere Designs gibt es auf Anfrage:
 
 

Mittwoch, 20. November 2013

Wintereinbruch in Saalfeld

Heute gab es den ersten Schnee der neuen Wintersaison.
Wir sind mal in Richtung Kulm gefahren einen Aussichtspunkt und Ausflugspunkt von Saalfeld.
Es lag schon eine Menge Schnee da oben und ich war erstaunt wie frisch es geworden ist.
Ein schöner Anblick die grau in graue Landschaft in einen weißen Kleid zu sehen.

Dienstag, 19. November 2013

Spaziergang durch Saalfeld

Alter Baum
Am 09.11.  haben wir einen kleinen Spaziergang durch Saalfeld gemacht. Natürlich die Kamera dabei.
Ein paar Bilder sind dann doch entstanden. Unter anderem auch ein Bild von der Ruine Hoher Schwarm.

Hoher Schwarm

Sonntag, 17. November 2013

Kreativitätskrise

Ich stecke zur Zeit in einer akuten Krise meiner Kreativität.
Es fehlen Ideen, obwohl ich schon welche habe, aber die Umsetzung macht mir Probleme.
Oft kann ich mich auch nicht konzentrieren auf meine Ideen und wenn ich was angefangen habe
verliere ich die Lust oder mit dem was ich angefangen habe unzufrieden.

Habe auch durch die ganze Situation der letzten Monate kaum Fotos zum verwenden bzw zur Bearbeitung. Dazu kommt das die Technik nicht immer optimal arbeitet oder mich arbeiten lässt.
ach das nervt mich einfach im Moment.
Ich habe heute 3 mal ein Bild angefangen dann habe ich PS geschlossen weil ich unzufrieden war.....

nerv.....!!!!!!!!!!!!!!


Samstag, 16. November 2013

Glück

Es gibt keinen Weg zum Glück
Glücklich sein ist der Weg....
                               Buddha
 
 
In diesen Sinne ein schönes Wochenende...!!!
 
 

Freitag, 15. November 2013

Schnell noch einen Kalender für 2014 bestellen

Unbedingt anschauen
Das ist der neue Eisenbahn Kalender von meinen Mann.
Hier kann er bestellt werden also für jeden Fan ein muss und wer noch ein Geschenk sucht kann hier zu greifen....

Kalender "Unterwegs am Bahndamm"



Viel Spass für alle die ihn schon haben oder erwerben wollen mit den Kalender....!!!

Mittwoch, 13. November 2013

Flieg davon

...mit einen roten Luftballon...

Manchmal möchte man nur davon fliegen.....


Vielleicht etwas trübsinnig, aber die Monate die hinter uns liegen waren meist trübsinnig, darum schick ich alles Weg mit den roten Luftballon was ich nicht mehr will. Das sind Trauer, Angst und Leid, auch Krankheit ist mit dabei.

Gute Reise.....!!!

Montag, 11. November 2013

St. Martin

Am 11. November 334 gab es folgende Begebenheit, die bis heute an Martinsbrauchtum erinnert. Es war eine kalte Novembernacht, Martin war gerade 18 Jahre alt und noch nicht dem Christlichen Glauben beigetreten.
Da begegnete er einem alten Bettler am Stadttor von Amiens, er merkte das es ihm nicht gut ging und spontan teilte er seinen Mantel mit dem Bettler.
In dieser Nacht erscheint ihm Christus im Traum und gab sich als den alten Bettler zu erkennen, dem Martin seinen halben Mantel geschenkt hat.
Darauf hin lässt Martin sich taufen, und wird zum Schüler des Bischofs Hilarius von Portiers, gründet ein Kloster und wird 10 Jahre später gegen seinen Willen zum Bischof von Tours gewählt.
Die Legende erzählt, daß er sich in einem Gänsestall versteckt hatte, um sich dem Amt zu entziehen, jedoch von den Gänsen durch ihr Geschnatter verraten wurde. Als Bischof hält Martin das asketische Leben bei. Er schützte das Christentum und  kämpfte gegen keltische Kulte.             
Da er Menschen heilen konnte, wurden ihm außergewöhnliche Kräfte zugeschrieben. Der Frankenkönig Chlodwig bestimmt Martin zum Nationalpatron der Franken. Da schon bald sein Leben von Sulpicius Severus beschrieben wird, wird er über die Grenzen des Frankenreiches hinaus bekannt.             
In seinem Namen werden viele Kirchen geweiht, allein in Frankreich über 3000, in Deutschland der Mainzer Dom, Groß St. Martin in Köln.
Der 11. November ist auch deshalb ein besonderer Tag, weil mit ihm die 40 Tage der vorweihnachtlichen Fastenzeit beginnen. Der Beginn des Karnevals ist daher weniger aus der Zahlenkombination 11.11. zu erklären als daß, dem Karneval vergleichbar, der Übergang zu einer Zeit des Fastens mit reichlich Essen und Ausgelassenheit gefeiert wird. Es muß ja das verzehrt werden, was dem Fastengebot unterliegt.
Mit dem Martinstag schließt das bäuerliche Jahr. In den Spinnstuben wurde das Licht angezündet, wo es bis zum 2. Februar, Mariä Lichtmeß, abends brennt. Der Martinstag war auch Termin für die Ablieferung der Pacht, daher der Spruch vom Martin als hartem Mann "für den, der nicht bezahlen kann." Die
Martinsgans ist eine Form der Pachtzahlung. Da Gesinde entlassen und neues eingestellt wurde, ist die Gans auch ein Geschenk an ausscheidende Mägde und Knechte. Der erste Wein des Jahrgangs wird als Martinsminne getrunken.

Und heute geht man mit der Laterne zum Martinsumzug um diesen besonderen Menschen zu gedenken. Er hat damals gezeigt das Mitgefühl und Hilfe eine wichtige Eigenschaft der Menschen ist und sein soll...
Gerade in diesen Tagen haben viele ihr eigenes Leid zu tragen, ein offenes Ohr oder eine kleine Geste helfen dieses besser zu ertragen.

In diesen Sinne einen schönen Martinsabend noch.........!!!!!


Grünfink macht Pause

Auch ein Grünfink braucht mal ne Pause.
Dieser hier saß vor einigen Tagen in unseren Vogelhaus und nach dem er das ein oder andere Korn gefuttert hatte setzte er sich auf den Rand und blieb sitzen.
Nach 30 Minuten saß er immer noch da, obwohl reges Treiben im Vogelhaus war.

Mit Kamera bewaffnet ging mein Mann näher ran, und noch näher ran der kleine ließ sich nicht stören. Wir dachten schon das er vielleicht krank ist, als wir nach ein paar Fotos noch näher ran sind ist er aufgewacht und hat geguckt und ist weg Gefolgen. Also der war arg fertig....:-)


Hier noch das Foto vom müden Grünfink im Vogelhaus....!!!!

Donnerstag, 7. November 2013

Eisenbahn Kalender

Unbedingt anschauen
Das ist der neue Eisenbahn Kalender von meinen Mann.
Hier kann er bestellt werden also für jeden Fan ein muss und wer noch ein Geschenk sucht kann hier zu greifen....

Kalender "Unterwegs am Bahndamm"



Viel Spass für alle die ihn schon haben oder erwerben wollen mit den Kalender....!!!

Freitag, 1. November 2013

Es ist Herbst

Herbst in Saalfeld auf den Bergfried....

Der Herbst ist nun schon voll im Gange und so manches Blatt ist schon gefallen,
und bald fällt auch das letzte und tanzt dabei seinen letzten Tanz im Wind....
Sanft weht der Wind das Blatt vom Baum und es raschelt wie ein Blatt Papier dabei gleitet es Sanft zu Boden und dreht sich dabei beim Klang des Herbstes....